• Slide 1

    Willkommen
    im Urlaub

  • Slide 2

    Entdecken Sie
    die Weite

  • Slide 3

    Besuchen Sie
    interessante Metropolen

Familien-Wander-Urlaub

Jedes Mal bin ich erneut überwältigt vom Ausblick. Im Sommer 2019 haben wir uns als Familie im Robinson Club Schlanitzen Alm einquartiert.

Uns reizte die österreichische Bergkulisse in Kärnten. Mitten in der bekannten karnischen Region Nassfelds liegt der Club auf 1.400 m ü.d.M., an einem imposanten Alpenhang, von wo aus wir einen herrlichen Blick auf das Gailtal und die Bergmassive hatten.

Wir reisten von Italien aus an; der Robinson Club liegt nahe dem italienischen Grenzort Pontebba. Während eines Clubrundganges am Anreisetag konnten wir alle Einrichtungen kennen lernen. Sehr interessant für mich war die Tafel mit den Wanderangeboten.

Hier konnte man sich für leichte bis anspruchsvolle Wandführungen eintragen.Natürlich ging´s direkt am nächsten Tag los. Wir hatten in unserer kleinen Gruppe sehr viel Spaß, da man schnell ins Gespräch gekommen ist.

Meine damals siebenjährige Tochter war begeistert von der Kinderbetreuung; hier konnte sie mit gleichgesinnten zum Beispiel für eine Theateraufführeng am letzten Tag ihr schauspielerisches Talent erproben.

Beim Frühstück packten wir uns Lunchpakete; hier war an alles gedacht, von Frischhaltefolie über Papiertüten bis hin zu Servietten; wir konnten uns von den Leckereien, die es zum Frühstück gab, unsere Brotzeit selber zusammenstellen.

Zapfhähne mit Getränken für die Thermosflasche gab ebenso.

Außer den Wanderaktivitäten konnte man natürlich auch die Umgebung per Rad oder beim Walken erkunden. Oder man unternahm in Eigenregie mit dem PKW Ausflüge. Wir waren zum Beispiel am Presseger See. Hier gab es ein Erlebnis Strandbad mit Liegestuhl- und Sonnenschirmverleih, Tretbootverleih, Trampolinen und verschiedenen Fahrattraktionen.

An einem anderen Tag sind wir mit der Gartnerkofel Sesselbahn den gegenüberliegenden Berg hinaufgefahren und konnten die Aussicht bis nach Italien und Slowenien in die Julischen Alpen genießen.

Außerdem haben wir einen Wellnesstag lang das Sportangebot im Club genutzt mit Yoga, Pilates, Sauna und Hallenbad.

Das Abendessen war natürlich immer ein Traum. Außer den deftigen österreichischen Spezialitäten gab es jeden Abend ein anderes kulinarisches Thema. Beim Life-Cooking priesen die Robins (tagsüber für Sport, Kinderbetreuung und Animation zuständig) die Leckereien an.

Danach war der Abend aber noch lange nicht zu Ende. Im Theater ließen wir bei phantastischen Musicalaufführungen und Theaterstücken den Abend ausklingen.

Wer danach noch Energie hatte, konnte an der Bar plauschen oder in der Disco abtanzen. Für mich war es der ideale Wander- und Familienurlaub.

Die Sportangebote und Wanderungen waren kostenlos und durch die Rund-um-Verpflegung hatten wir vor Ort kaum mehr Nebenkosten. Naja, außer dem ein oder anderen Cocktail an der Bar