• Slide 1

    Willkommen
    im Urlaub

  • Slide 2

    Entdecken Sie
    die Weite

  • Slide 3

    Besuchen Sie
    interessante Metropolen

Sri-Lanka - Höhlentempel von Dambulla

Die Höhlen von Dambulla zu betreten, ist eins der beeindruckensten Erlebnisse einer Sri-Lanka Rundsreise. Sie liegen in der Nähe der Stadt Dambulla, und schmiegen sich an einen über 350 m hohen Berg. 

Über 80 Tempel, viele davon in reichverzierten Höhlen, warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Also los, der Aufstieg ruft. Unten, an der goldenen Dagoba, weiter am Goldenen Buddha vorbei, bald, nach anstrendenden Metern, sind Sie fast am Höhlentempel von Dambulla.

190.jpg
181.jpg
179.jpg
183.jpg
188.jpg
191.jpg
186.jpg
182.jpg

Vor dem Eingang müssen die Schuhe ausgezogen werden, weiter gehts barfuss oder auf Socken.

Jetzt gleitet der Blick auf einen kleinen Teil der über 2000 Quadratmeter großen Höhlenfläche. 153 Buddha-Statuen, vier Statuen von Ganesh und Vishna, sowie 3 Königsstatuen wollen besichtigt werden. Die Höhlenanlage liegt auf einem Bergrücken, an dessen Fuss sich ein buddhistisches Kloster befindet. Hier ist die Welt bunt. Die Mönche tragen gelb, orange und rot ! In den goldenen Tempel gelangen Sie durch das Maul eines imposanten Löwen. Ein sehenswertes, buddhistisches Museum.

Mich haben die Höhlen beeindruckt ! Liegender Buddha, viele Statuen, bunte und kunstvolle Malereien, Szenen aus dem Leben Buddhas: In 5 Tempeln, aus verschiedenen Epochen, gibt es viel zu sehen.Die älteste Skulptur geht stammt aus dem 1. Jahrhundert nach Chr.

In der ersten Höhle mit dem Tempel des Herrn liegt der große Buddha. Die 2. Höhle, Tempel des großen Königs, breitet ihre über 50 Statuen vor Ihnen aus. Sie ist die Schönste und die Größte der 5 Höhlen. Alles aus dem Leben Buddhas, tausende Malereien sehen Sie hier. Die 3. Höhle hat die Form eines großen Zeltes und stammt aus dem 17. Jahrhundert. Mitten in ihr sitzt Buddha als zentrale Figur. Auch im westlichen Tempel in der 4. Höhle sind die Wände bunt bemalt, eine kleine Dagoba steht nahe des Eingangs. Die 5. Höhle ist die Kleinste und Jüngste. Sie wurden 1915 renoviert und aus einem alte Lagerraum geschaffen. Man spürt sofort, die Atmoshäre ist eine Andere. Geformt aus Backstein und Gips, zwar auch mit vielen Malereien verziert, aber halt nicht so schön, empfand ich jedenfalls so...

Aber sehen Sie selbst !