• Slide 1

    Willkommen
    im Urlaub

  • Slide 2

    Entdecken Sie
    die Weite

  • Slide 3

    Besuchen Sie
    interessante Metropolen

Sri Lanka, Kandy und der Zahn Buddhas

Kandy, ein Muss für den Sri Lanka Reisenden. Auf jeder Rundreise führt kein Weg hier vorbei!

Die Stadt liegt in der Mitte des Landes. Umgeben von grünen, dicht bewaldeten Bergen, Reisfeldern und einem großen See in Ihrer Mitte. Hier in der Nähe wächst auch der berühmte CeylonTee. Mitten durch Kandy fließt der Mahaweli, der größte Fluss von Sri Lanka.

Durch seine Höhenlage ist das Klima hier sehr angenehm. Durchschnittliche 24 'C sorgen für etwas kühlere Temperatur als an den Küsten. Die Luftfeuchtigkeit ist niedriger. 

Genau richtig, um sich auf die Sehenswürdigkeiten der Stadt zu stürzen.

Kandy2.jpg
Kandy4.jpg
Kandy5.jpg
Kandy6.jpg

Was sollte ich mir umbedingt ansehen: den Zahntempel, bitte auch hinein gehen, den Kandy-See, die traditionelle Tanzshow in der Nähe des Sees, bitte vorbuchen, das Marktviertel und wenn noch Zeit ist, den botanischen Garten außerhalb der Stadt.

Die Stadt bietet einen schönen Aussichtspunkt, von wo aus man einen wunderbaren Blick auf den Kandy-See, das Herzstück der Stadt, bis hinüber zum Zahntempel hat. Auch rund um den See können Sie Tiere und Menschen beobachten. Besuchen Sie das Marktviertel, und sind Sie bitte vorsichtig, was Sie kaufen. Salbe ist nicht gleich Salbe, Tigerbalm nicht gleich Tigerbalm.
Vielleicht machen Sie ja auch eine Rundfahrt mit einer Rikscha ?
 
Der Zahntempel ist die berühmteste Touristenattraktion und der wichtigste Tempel Sri Lankas. Der linke Eckzahn Buddhas, der in einem der goldenen Schreine aufgehoben wird, gab dieser Tempelanlage ihren Namen. Sehen können Sie den natürlich nicht !
Nehmen Sie sich die Zeit für eine Besichtigung. Ich finde die Innenanlage weniger grandios. Faszinierend sind die Menschen, die dort wunderschöne Blumen als Opfergaben darbringen und ihre Art, wie sie sich dabei bewegen. Glaube pur !
 
Essen:
Da wir in der Stadt nicht gegessen haben, möchte ich das Essen in unserem Hotel beschreiben. Im Hotel Cinnamon Citadel bin ich richtig verwöhnt worden. Ein sehr vielseitiges Frühstück, einfach was fürs Auge. Man muss erst mal wissen, wie all die Früchte heißen, die man dort serviert bekommt. Auch das Abendessen war sehr lecker. Draußen auf der Terrasse, oberhalb des Flusses, morgens in aller Ruhe sitzen und sein Frühstück genießen, so kann der Tag beginnen. Natürlich ein Besuch im Marktviertel. Aber das Stöbern lohnt sich an vielen Ecken. Schöne Schnitzereien aus edlen Hölzern, bunte Batiktextilien, Handeln ist erwünscht.
 
Ausflugstipp
Besuch des botanischen Gartens außerhalb der Stadt. Sie sehen Affen auf den Bäumen, bunte Schmetterlinge, verschiedenste Vogelarten, ein Orchideenhaus und die Kolonie der Flughunde.
 
Hoteltipp:
Wir haben in Hotel Cinnamon Citadel gewohnt, 4 km außerhalb von Candy. Es liegt direkt am Fluss, in mitten üppig grüner Landschaft. Die Zimmer sind renoviert, behaglich und geschmackvoll eingerichtet, und haben Blick auf den Fluss. Fremdartige Vogelstimmen wecken morgens und man fühlt sich wie im Dschungel. Abends spielt eine Live Band an der Bar und es darf getanzt werden.

Das Hotel ist auch ideal für Hochzeitsreisende. Es werden sogar Trauungen hier durchgeführt. Ob das für uns Deutsche möglich, das weiß ich nicht.

Es lohnt sich, 2 Nächte für Candy ein zu planen. Es sind zwar nur 4 km bis zur Stadt, aber die Straßen sind voll und man kommt kaum voran.  Den Weg zu Fuß kenne ich leider nicht, wäre aber, wenn möglich, eine gute Idee.