• Slide 1

    Willkommen
    im Urlaub

  • Slide 2

    Entdecken Sie
    die Weite

  • Slide 3

    Besuchen Sie
    interessante Metropolen

Petra in Jordanien

Wegen der Syrien-Krise ist das vorderasiatische Land für viele Toursiten zum Gemeintipp gewordern.

Petra3.jpg
Petra4.jpg
Petra2.jpg
Petra5.jpg

Petra - einmal im Leben !

Die verlassene Felsenstadt in der Wüste liegt zwischen dem Golf von Akaba und dem Toten Meer.Früher war sie wichtiger und strategischer Kreuzungspunkt der Karawanenwege und der Weihrauchstraße. Geprägt durch die Blütezeit im Nabatäerreich, danach 2 schwere Erdbeben, die Stadt hat schon vieles gesehen. 2012 auch meine Tochter und mich ! Unser Traum ging in Erfüllung !

Wir waren dort und könnten davon erzählen, wie uns dieses Weltkulturerbe der Menschheit gefesselt und berührt hat.

Aber heute, 2016, wer will denn da jetzt hin?

Wer denkt darüber nach und schmeißt dieses Land nicht mit Syrien zusammen in einen Topf ? Heute, im März 2016, ist die eine Frage wichtig:

 "Sicher oder nicht Sicher" !

Jordanien liegt zwischen Syrien, dem Irak und Ägypten. Alle drei Länder streichen für sich nicht das Lob ein, ein sicheres Reiseland zu sein.
Aber Jordanien ? Ja! Jordanien ist sicher !

Bloß außerhalb Jordaniens weiß das kaum jemand. Es ist ein unkompliziertes Reiseland, das mehr Aufmerksamkeit verdient hat.
Besucher kommen zurzeit nur wenige. Die Kameltreiber langweilen sich, die Souvenirstände sind menschenleer. Was für eine Schande.

Petra, die rote Felsenstadt ! Hier kann man mindestens 2 Tage verbringen. Eine gute halbe Stunde dauert der Weg durch die sich windende, wenige Meter breite, von steilen Felswänden flankierte, über 50 m hohe Schlucht. Dann plötzlich, nach der letzten Biegung gleitet unser Blick auf das Schatzhaus. Geprägt wird dieses durch sein 40 m hohes hellenisches Portal ,kunstvoll verziert und von Säulen gestützt. Hier kommt der Gedanke an die Nabatäer, die dies alles vor 2000 Jahren in den roten Fels gehauen haben. Dies ist der erste von vielen Palästen, Tempeln und Gräbern in den Bergwänden.
 
Wollen Sie sich nicht auch mal auf den Weg machen. Petra einmal im Leben ! Sie werden es nie vergessen !
 
Ihre Marlies Hoffmann