• Slide 1

    Willkommen
    im Urlaub

  • Slide 2

    Entdecken Sie
    die Weite

  • Slide 3

    Besuchen Sie
    interessante Metropolen

Hotel JardinTecina auf La Gomera

Warum ins Jardin Tecina auf La Gomera?

Wir waren jetzt zum zweiten Mal im Jardin Tecina auf La Gomera.

Und wieder wird mir bewusst, wie lange sich die An- und Abreise hinziehen. Insgesamt ist man schon so 10 Stunden unterwegs. Der Flug geht gute 4 Stunden nach Teneriffa Süd, dann der Transfer zur Fähre, die von Los Cristianos abfährt, auch insgesamt ca. 45 Minuten Busfahrt. Die Fähre von Fred Olsen benötigt ca. eine Stunde bis zur Insel. Dann noch mal eine knappe Stunde Busfahrt bis ins Hotel.

Aber dann ist man endlich da. Ich weiß, warum immer in dieses Hotel! Das Jardin Tecina ist einfach nur schön. Freundliche Menschen begrüßen mich an der Rezeption. Die Einweisung erfolgt umgehend und mein hübsch eingerichtetes Zimmer wartet schon auf mich. Ich habe mir den tollen Meerblick gegönnt. Eine gute Entscheidung. Vor dem Abendessen noch eine Runde schwimmen. Die riesige Poollandschaft bietet sich an. Hier habe ich später noch längere Zeit verbracht. Entspannung pur. Riesige Palmen, blühende Jacarandabäume und Bouganvilla in allen Farben sorgen für die richtige Atmosphäre. Dieses bunte Grün begleitet uns in der ganzen Anlage. Genauso eingebettet liegt auch der schöne Golfplatz oberhalb des Hotels. Wenn Sie die neu angelegte Promenade entlang des Meeres benutzen, wird Sie diese zur hoteleigenen Bananenplantage führen. Und sollten Sie morgens auf Wandertour gehen, wartet eine ganze Bananenstaude am Hoteleingang auf Sie. Bedienen Sie sich einfach.

Das Essen im Jardin Tecina wird auch Sie überzeugen. Hervorragendes Frühstück, sehr abwechslungsreiches Abendessen. Das gastronomische Angebot umfasst internationale und auch zahlreiche regionale Spezialitäten. Und dazu viele Sitzplätze draußen!

Nach einem langen Wandertag kann man das alles genießen. Es ist immer schön, ins Hotel zurück zu kehren. Die Playa de Santiago ist die sonnensicherste Ecke der Insel. Oben im Zauberwald regnet es, und hier unten scheint die Sonne. Playa de Santiago ist ein kleines Fischerörtchen und befindet sich 50 m unterhalb der Steilküste, auf der das Hotel liegt. Der hoteleigene Aufzug bringt Sie runter. Man kann zwar ins Meer, aber viele dicken Steine liegen Ihnen im Weg.

Einige Wandertouren beginnen direkt ab Hotel. Benutzen Sie den öffentlichen Bus, der vor der Hotelanlage auf Höhe des kleinen Supermarktes abfährt. Steigen Sie in Imada aus und schon beginnt ein traumhafter Abstieg bis runter ins Hotel. Aber auch Taxen stehen direkt vor dem Hotel und bringen Sie zu Ihrem Ausgangspunkt.

Egal, wann Sie nach La Gomera kommen, die Insel weist ganzjährig ein mildes Klima auf. Das Wetter an den Süd- und Westküsten ist etwas sonniger und wärmer als an anderen Teilen der Insel. Der Norden ist kühler und regnerischer.

Besuchen Sie Agulo, die Perle von La Gomera. Es gilt als schönstes Dorf der Insel. Kombinieren Sie Ihre Fahrt mit einem Ausflug ins grüne Tal von Hermigua und vergessen Sie nicht, sich Vallehermoso anzuschauen. Ihre Wanderschuhe sollten im Kofferraum Ihres Mietwagens immer bereitstehen. Überall wartet eine aussichtsreiche Tour unterschiedlichster Länge auf Sie.

Also nichts wie in die nächste Urlaubsplanung. Mit entsprechender Ausrüstung und etwas Vorbereitung ist Ihre Traumreise garantiert.

Fragen Sie mich.

Liebe Grüße von der blühenden Insel!

Ihre Marlies Hoffmann