• Slide 1

    Willkommen
    im Urlaub

  • Slide 2

    Entdecken Sie
    die Weite

  • Slide 3

    Besuchen Sie
    interessante Metropolen

Der Camino de Castello-Wandern auf Mallorca

Mallorca - Auf dem Panoramawanderung von Deia nach Port de Soller

Am 14.02.21016 haben wir uns die Wanderroute GR-221 von Deia nach Port de Soller ausgesucht. Bei schönen 18 'C nicht zu heiß für so einen tollen, erlebnisreichen Tag. Die Tour ist ca.10 km lang, geht über etwa 4 Stunden, und die Höhenmeter gehen 210 rauf und 270 runter.

Der Cami de Castello zwischen Deia und Soller ist ein wirklich alter Wanderweg aus der Zeit der Araber und unser GR-221 folgt ihm ein Stück. Dann biegt er nach Norden ab und führt uns in das Gebiet des Landgutes Muleta mit seinen uralten Olivenbäumen.

Also starten wir los: Der Einstieg für unsere Wanderung liegt an der Hauptstraße in Richtung Soller, vorbei an der Zufahrt zum Hotel Residencia, zum Ortsrand, dann links auf dem anfangs asphaltierten Weg, dem Wegweiser GR "Soller" folgend. Dieser Wegweiser begleitet uns die ganze Zeit. Sollten Sie den Steckenverlauf nachlesen wollen, bitte im Wanderführer von "Kompass" Tour 24, Seite 102.

DSC00269
DSC00327
DSC00353
DSC00362

Für diese Wanderung sind bezeichnend:

-ein uralter Weg, zeitweise dicht mit großen Steilen gepflastert (man sollte auf  gute, feste Wanderschuhe achten) 

-beeindruckend aufgetürmte, alte, mallorquinische Steinmauern

-Olivenbäume wie noch nie vorher gesehen, lassen Sie sich überraschen!

-schöne Ausblicke zur Küste und wandern die Waldhänge hinauf

-Besuch der Finca Son Mico mit ihren Orangen- und Zitronenbäumen

-wir treffen auf Esel und Schafherden

-Abstieg in die Bucht von Port de Soller mit berauschenden Ausblicken

Machen Sie sich auf den Weg !

 
Start der Wanderung ist das beschauliche Künstlerdorf Deia. Die Anfahrt erfolgt über die Ma-10. Am Ortsanfang, in Richtung Soller, gibt es kostenlose Parkplätze. Die Buslinie 210 (von Palma nach Port de Soller) hält an der Hauptstraße im Ortszentrum. Endpunkt der Wanderung ist Port de Soller. Von hier aus zurück nach Deia geht es mit dem Bus (Ortsmitte), oder mit dem Taxi (ca. 22 Euro). In Deia kann man sich vor Wanderbeginn noch mit den nötigen Getränken oder Obst usw. eindecken. Das Geschäft liegt direkt an der Straße.
 
Nach ca. 2:30 Std. gemütliche Wanderdauer erreicht man die Finca Can Mico. Diese ist bewirtschaftet und bietet dem Wanderer leckeren selbstgebackenen Kuchen. Dazu, wenn man möchte, frischgepressten Orangensaft. Es gibt auch Kaffee zum Kuchen.(ich denke, der Saft ist die bessere Wahl) Hier gibt es einige nette Sitzplätze draußen zum Wohlfühlen und Ausruhen. Übernachtung und Essen sind möglich, müssen aber vorbestellt werden. Weiteres siehe den Bericht über die Finca Can Mico von unserem Maskottchen "Fred" und mir.
 
Anreise per Auto oder per Bus sind sehr gut zu kombinieren. Wir sind mit dem Auto nach Deia angereist, von Port de Soller mit dem Taxi zurück gefahren. Das war für uns so wirklich in Ordnung. Die Straße von Port de Soller nach Deia ist sehr kurvenreich. Es soll ja Leute wie mich geben, denen es beim Busfahren immer schlecht wird. Dann lieber Taxi  !
Übernachtung
 
nach Vorbestellung in der Finca Can Mico (Tel: 971/634271)

Ort/Region
Diese Wanderung auf alten Wegen aus der Zeit der Araber ist äußerst reizvoll und wird ausgesprochen gut beschildert. Man benötigt keine Wanderkarte oder einen Reiseführer. Normalerweise kann man sich hier nicht verlaufen. Wir hatten den Reiseführer von "Kompass" dabei. Sie finden die Tour als Tour 24 auf der Seite 102 ( 2.Auflage 2015)

 

TUI ReiseCenter

Reisebüro Hoffmann
Annaturmstr. 1
53879 Euskirchen

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
9.30 - 18.30 Uhr
Samstag
10.00 - 16.00 Uhr

Kontakt

Telefon
+49 (0) 22 51 – 70 25 7 14
Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Folgen Sie uns auch auf Facebook